New Work und Future Learning

Published by Dipl.-Ing. Tobias Goecke, SupraTix GmbH (4 months ago updated)


Neue Formen und Methoden des Arbeitens – New Work – begegnen uns allen Bereichen: Im Berufsleben, in alten und neuen Berufen, in Unternehmen und Organisationen. Vernetzung, Komplexität, Digitalisierung, Agilität, Selbstorganisation sind die einschlägigen Stichworte. Die Arbeit wird selbstorganisierter, agiler, vernetzter, digitaler und flexibler sein. 

Entsprechend verändert sich das betriebliche Lernen zum Future Learning. Dies bedeutet eine Abkehr vom Vorratslernen zur selbstorganisierten Entwicklung von Werten und Kompetenzen im Arbeitsprozess. Mit der Konzeption des Social Blended Learning gestaltet Prof. Dr. Werner Sauter diesen Veränderungsprozess mit dem Ziel, Arbeiten und Lernen zu verknüpfen, zielgruppengerecht und effizient.


Social Workplace Learning

Die Ziele des betrieblichen Lernens verändern sich grundlegend. Wurden bisher Wissens- und Qualifikationsziele, die für alle gleich sind, angestrebt, werden nunmehr Werte und Kompetenzen gezielt entwickelt.

Kompetenzen sind Fähigkeiten, in offenen, unüberschaubaren, komplexen, dynamischen und zuweilen chaotischen Situationen kreativ und selbstorganisiert zu handeln. [Erpenbeck & Heyse 2007]

Werte bilden als Ordner selbstorganisierten Handelns die Kerne von Kompetenzen. [Erpenbeck & Sauter 2018]

Werte- und Kompetenzentwicklung sind untrennbar miteinander verknüpft. Folglich haben wir einen integrierten Ansatz des Werte- und Kompetenzmanagements auf allen Ebenen der Organisation entwickelt, indem Werte- und Kompetenzerfassung sowie die daraus abgeleiteten Entwicklungsmaßnahmen in einer ganzheitlichen Konzeption verknüpft werden, bei der Arbeiten und Lernen zusammenwachsen.

Mit ValCom® hat das Team des des ValCom® Institutes eine richtungsweisende Konzeption der integrierten Werte- und Kompetenzerfassung entwickelt, die auf der jahrzehntelangen Forschung der Professoren Erpenbeck und Sauter basiert. Diese Konzeption bietet die optimale Basis für vielfältige Handlungsfelder, u. a. vom Kulturmanagement, dem Aufbau einer Kultur der Nachhaltigkeit über die Entwicklung von Teams und der Führungskultur bis zur Personalauswahl, dem Onboarding oder der Fach- und Führungskräfteentwicklung.

Werner Sauter

Prof. Dr. Werner Sauter ist Mitgründer und Wissenschaftlicher Leiter des ValCom® Instituts für Werte- und Kompetenzmanagement. Er war Personalentwicklungsleiter, Professor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und Geschäftsführer bzw. Vorstand von innovativen Bildungsanbietern. Gemeinsam mit Prof. Dr. John Erpenbeck und Roman Sauter hat er die Konzeption von ValCom® entwickelt und umgesetzt.

Hintergrund
Im Rahmen von iCourious, dem Online-BarCamp zum Thema digital-vernetzte Geschäftsmodelle, wird Prof. Dr. Werner Sauter als Experte den Kurs-Teilgeber:innen zur Seite stehen. In einem Live-Vortrag erfahren Sie, was New Work und Future Learning sind und wie es gestaltet werden kann. In einer Fragestunde wird Prof. Sauter persönlich auf Ihre Fragen eingehen. Melden Sie sich jetzt unter https://supraworx.com/icourious/ an, um den online Termin am 18.05.2021 nicht zu verpassen.

Prof. Dr. Werner Sauter

Kontakt

Prof. Dr. Werner Sauter
+49 172 761 82 63
info@wernersauter.com
wernersauter.com


Also interesting: